nächste Schülergradprüfungen - Änderungen

  • Uwe Wischhöfer
  • Uwe Wischhöfers Avatar Autor
  • Beiträge: 226

Uwe Wischhöfer erstellte das Thema nächste Schülergradprüfungen - Änderungen

Liebe Hapkidoin und Taekwondoin,

nächster Kupprüfungstermin in der Sparte Taekwondo: ist Samstag: 14.07.2018
Beginn: 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr!


nächster Kupprüfungstermin in der Sparte Hapkido: ist Samstag: 14.07.2018
Beginn: 16:15 Uhr
(oder ggf. während des Hapkido Workshops)

Alle Prüfungen NUR noch mit schriftlicher VORANMELDUNG!

Was hat sich noch geändert?

Auf Grund der neuen DSGVO, die am 25. Mai 2018 in Kraft trat, mussten wir im Zuge der neuen Datenschutzgesetze unser Prüfungswesen überdenken und anpassen. Unsere Datenschutzerklärung hängt nun auch seit kurzem im Eingangsbereich unseres Dojangs gut sichtbar aus und findet für bestehende und künftige Mitgliedschaften Anwendung!

Prüfungsanforderungen - Wartezeiten

Da wir aus Datenschutzgründen keine Stundenlisten mehr erfassen (dürfen), mussten wir das Prüfungskriterium "Mindestanzahl Unterrichtsstunden seit der letzten Kupprüfung" abschaffen. Ab sofort müssen nur noch die Warte- respektive Vorbereitungszeiten von 3 Monaten bis zum einschließlich 5. Kup (blau) und 6 Monate bis zum 1. Dan (schwarz) erfüllt sein. Schüler, die zu wenige Stunden in der Vergangenheit trainiert hatten, durften sich bisher nicht zur Prüfung anmelden um ein Versagen bei der Prüfung zu vermeiden. Da mir diese Kontrollmöglichkeit künftig fehlt, liegt es nun in der Verantwortung jedes einzelnen Schülers selbst abzuschätzen ob er sich die Prüfung zutraut oder nicht. Bei Nichtbestehen oder Fernbleiben von der Prüfung sind die Prüfungsgebühren von 30 Euro verloren und werden NICHT zurückerstattet!

Prüfungsanforderungen - Anzahl Hapkido Techniken

Als ich einst meine Lehrerausbildung zum 1. Dan in Hapkido bei Großmeister Bang Kyung Won absolvierte, mussten wir von den 377 erlernten Techniken mindestens die Hälfte davon, bei der Danprüfung zeigen können. Als motivierter Schulleiter übernahm ich bis zum 2. Dan Do Am Hapkido sein Prüfungskonzept in ungekürzter Weise und überprüfte je Kup 100 % der erlernten Techniken auch nach meinem Wechsel zur Korea Hapkido Center Association. Heute nach über 10 Jahren Unterrichts- und Prüfungspraxis habe ich mich in Rücksprache mit unserem Großmeister Jens Wilke und dem Korea Hapkido Zentralverband entschieden mein bisheriges Prüfungskonzept im Kup Bereich umzustellen und downzugraden um es an die globalen Anforderungen unseres Weltverbandes der Korea Hapkido Center Association anzupassen.

An Stelle von bisher 40 bis 60 Techniken je Kupgrad werden künftig nur noch 19 Techniken zum jeweiligen Kup überprüft, so dass bis zur Prüfung zum 1. Dan insgesamt 196 an Stelle von 50% aus 377 Techniken überprüft werden müssen. Das ist zwar etwas mehr als nach dem bisherigen Konzept bei Danprüfungen, entlastet jedoch gerade in der Anfangszeit im unteren Kupbereich unsere Übenden bei der Bewältigung ihrer Prüfungsaufgaben. So werden aus 47+56 Techniken=103 Techniken, die bisher zum 8. Kup überprüft wurden, nur noch 19+19= gesamt 38 Techniken! Dies macht den Einstieg in eine Hapkido Karriere erheblich leichter! Zudem haben wir künftig einen 10. Kup vorgeschaltet mit STREET-Hapkido Techniken (straßentauglich), die jedoch nicht relevant für die Prüfung werden.

Unter dem Motto "weniger ist mehr" werden wir die für die Prüfung bevorzugten Techniken weit intensiver üben als bisher. Bei im Schnitt monatlich sechs bis sieben neuen Hapkido Techniken wird es jedem interessierten Schüler problemlos möglich sein auch in der Sparte Hapkido erfolgreich Kupprüfungen ablegen zu können!

Fragen, die inzwischen aufgetaucht sind!

1) Da der 6. Kup HKD (bisher 60 Techniken) aus dem 6. Kup (19 aus 39 Faustabwehr Techniken) und den 5. Kup (19 aus 21 sitzenden Techniken) bestand und nun in zwei einzelne Kups aufgesplittet wurden, kann man dann einen Gürtel überspringen?
Antwort: NEIN! Es gilt die Einhaltung der Wartezeiten von Kup zu Kup, die zur Danprüfung in Form von Urkunden gegenüber dem koreanischen Verband nachgewiesen werden müssen! (Ausnahme: Dan Intensivlehrgangsteilnehmer)

Welche Techniken aus den ursprünglich 377 Techniken werden zur Kup- oder Danprüfung herangezogen?
Antwort: Im Unterricht werden natürlich fast alle bisher geübten Hapkido Techniken weiter vermittelt werden. Der Schüler entscheidet jedoch selbst, welche Techniken ihm besonders liegen und welche er oder sie in der Prüfung zeigen möchte!

Gilt diese neue Prüfungsordnung auch für unsere D.I.A (Dan Intensiv Ausbildungen)
Antwort: Selbstverständlich ja! Da es hier keine Kup-Zwischenprüfungen gibt müssen zur Danprüfung die geforderten 196 Hapkido spezifischen Techniken neben den sonstigen Anforderungen wie Fallschule, Freikampf, Bruchtest, und Theorie gezeigt werden können! (Von zehn Hapkido Workshops müssen mindestens acht aktiv besucht worden sein (also mindestens 40 von 50 Unterrichtsstunden in 10 Monaten). Dies entspricht der sichtbaren Spitze des Eisberges und erfordert eigenverantwortliches, regelmäßiges Nachtrainieren der erlernten Übungsinhalte vom Teilnehmer zwischen den monatlichen Ausbildungen im eigenen Verein oder Schule!

Ändern sich die Kosten für unsere Taekwondo / Hapkido Prüfungen?
Antwort: NEIN! Jede Prüfung kostet 30 Euro inkl. 19% MwSt. und beinhaltet die Kosten für den Prüfer, eine Verbandsurkunde, einen neuen Farbgürtel für 9. Kup (weißgelb), 8. Kup (gelb), 6. Kup (grün), 5. Kup (blau) und 1. Kup (rot) sowie die für die jeweiligen Prüfungen erforderlichen Bruchtestmaterialien!

Wie kann man sich zur Prüfung anmelden?
Antwort:
- schriftlich und verbindlich an Email (nur Mitglieder): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
- schriftlich durch Ausfüllen des Prüfungsformulares (wird in Kürze bereitgestellt)

Wann wird die Prüfungsgebühr von 30 Euro fällig?
Antwort:
- bei Prüfungsanmeldung in bar...
- oder per Lastschrift Einzugsverfahren bei Mitgliedern.

Wer kann eine Prüfung bei uns eine Hapkido oder Taekwondoprüfung ablegen?
Antwort:
- jedes Mitglied oder Nichtmitglied das sich zuvor angemeldet hat
- jeder externe Prüfling, der per Urkundenkopie oder Ausweis
die Einhaltung seiner Wartezeit seit der letzten Prüfung nachweisen kann.
- Bei Mitgliedern oder Schülern der Yi-Jing-Do Akademie
ist der Nachweis nicht erforderlich!

Gibt es in der neuen Sparte STREET-Hapkido Prüfungen?
Antwort:
STREET Hapkido wird in bequemer Straßenkleidung durchgeführt. Möchte ein Teilnehmer die Prüfung zum 9. Kup ablegen, setzt dies lediglich eine Vorbereitungszeit von mindestens 3 Monaten seit Trainingsbeginn und die Anschaffung eines Doboks (traditionelle Hapkido Kleidung) voraus.

Noch weitere Fragen?
Schreibt mir ggf. eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder fragt im Unterricht nach!

Im internen Bereich unserer Homepage Kihap.de wurden die neuen Prüfungsanforderungen je Kup bis zum Dan überarbeitet und können eingesehen werden. Hierzu bitte mit eurem Vor- und Zunamen sowie Eurem Passwort anmelden.

Viele Grüße und viel Erfolg bei Euren Prüfungen

Euer Uwe Wischhöfer

_________________________________________________
UWE WISCHHÖFER 4. Dan Hapkido + 4. Dan Taekwondo
YI-JING-DO Kampfkunst Akademie & HAPKIDO magazin & Shop
Hapkido - Taekwondo - Kickboxen - Kumdo - Fitness - IGING
D-85276 Pfaffenhofen Ilm, Spitalstraße 3-5, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mob. 0171 7588901
#1

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.